Yuna und die Sache mit dem Mögen (Rebecca Mönch)

Du betrachtest gerade Yuna und die Sache mit dem Mögen (Rebecca Mönch)

Heute möchte ich euch gerne ein Bilderbuch vorstellen.
.
“Yuna und die Sache mit dem Mögen” ist von Rebecca Mönch ( @rebecca.moench.illustration ) geschrieben und illustriert und ist im Südpol Verlag ( @suedpolverlag ) erschienen.
.
Wie der Klappentext bereits verrät, geht es um die Hündin Yuna. Sie ist noch neu in der Menschenwelt und versteht nicht so recht, wie das mit dem Mögen funktioniert. Alle mögen Yuna, nur ihr Nachbar nicht. Daher versucht sie alles Mögliche, um ihm zu gefallen. Aber muss einen wirklich jeder mögen? *Nicht jeder muss dich mögen – bleib du selbst!*
.
Dieses zauberhafte Bilderbuch besticht von Anfang an mit seinen wunderschönen und stimmungsvollen Illustrationen. Die Geschichte um Yuna ist einfach herzergreifend und es gefällt mir sehr gut, wie beschrieben wird, dass Yuna sich selbst nicht wieder erkennt und sich gar nicht wohlfühlt, weil sie sich so sehr verstellt um ihrem Nachbarn zu gefallen. Ihre Freunde vermitteln ihr, dass es nicht heißt, dass sie keiner mag, nur weil der Nachbar es offensichtlich nicht tut. Im Gegenteil – so viele mögen Yuna genau so wie sie ist – ihre Familie, die anderen Hunde, sogar die Vögel…
Die Geschichte vermittelt auf ganz zauberhafte Art und Weise, dass es gut ist, sich treu zu bleiben und so zu sein wie man ist, auch wenn es vermeintlich jemanden gibt, der einen nicht leiden kann. Diejenigen, die einen mögen sind diejenigen, die wichtig sind. Und am wichtigsten ist es, sich selbst treu zu bleiben und sich nicht für andere zu verbiegen.
.
Ich kann dieses Buch von Herzen all denjenigen empfehlen, die auf der Suche nach einem stimmungsvollen Bilderbuch sind, welches erklärt, dass es wichtig ist, man selbst zu sein und sich nicht für andere zu verstellen.

eine.kissenschlacht

Ich bin Mama von zwei wunderbaren Kindern und wir sind absolut lesbegeistert. Daher reichen meine Rezensionen von Kinder- und Jügendbüchern bis hin zu Büchern für Erwachsene und ich hoffe, dass ich den einen oder die andere mit meinen Rezensionen für ein paar tolle Bücher begeistern kann. Meinen Buchblog findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar