Wie ist das mit der Liebe? (Sanderijn van der Doef)

Du betrachtest gerade Wie ist das mit der Liebe? (Sanderijn van der Doef)

Die Sommerferien nahen und sicherlich denken sich einige Eltern, dass das mit dem Aufklärungsunterricht irgendwie besser hätte laufen können… Daher möchte ich euch gerne ein Aufklärungsbuch vorstellen.
.
“Wie ist das mit der Liebe?” ist von Sanderijn van der Doef (@svddoef ) geschrieben, von Marian Latour ( @studio_latour ) illustriert und ist im Loewe Verlag ( @loewe.kinderbuch ) / ( @loewe.verlag ) erschienen.
.
Wie der Klappentext bereits verrät, geht es in diesem Buch um das Verliebtsein und die Fragen, die mit diesem Gefühl einhergehen und die sowohl Jungen, als auch Mädchen beschäftigen.
.
Bereits optisch gefällt mir das Buch sehr gut, da es schlicht ist und nicht die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht (was vielen Kids, bei denen Aufklärungsunterricht auf dem Stundenplan steht, ja meist etwas unangenehm ist).
In der Einleitung werden die Kinder direkt angesprochen, was ihnen das Gefühl vermittelt, dass dieses Buch für sie ist und nicht für Ihre Eltern, was zu peinlichen Situationen führen könnte. Anschließend wird wirklich toll und kindgerecht erklärt, was $€x ist und was es mit dem Verliebtsein und Küssen auf sich hat. Dass dabei auch erzählt wird, dass gleichgeschlechtliche Liebe genau so normal ist, wie das “typische” Bild, was wir von Mann und Frauen haben, die verliebt sind, finde ich ganz wunderbar. Dabei werden auch ganz wunderbar jegliche Klischees gebrochen, indem Mädchen mit lässiger Kleidung und kurzen Haaren genau so normal sind wie Jungen mit langen Haaren und rosa Pulli. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sowohl Jungen, als auch Mädchen mit diesem Buch angesprochen werden und so vieles über den eigenen Körper, aber auch über den des anderen Geschlechts lernen, was ich persönlich sehr wertvoll finde. Auch die Entstehung eines Babys, der Kinderwunsch und Verhütung spielen in dem Buch eine Rolle. Das einzige, was mir hier fehlt ist die Frage des Kinderwunschs bei gleichgeschlechtlichen Paaren (wir reden hier zu Hause zumindest darüber, wie auch gleichgeschlechtliche Paare ihren Kinderwunsch erfüllen können) und bei den Verhütungsmitteln werden lediglich die Pille und das Kondom genannt, wo ich mir noch etwas mehr gewünscht hätte. Was ich wiederum gut finde ist, dass beim Thema Geburt auch erklärt wird, dass leider nicht immer alle Kinder gesund zur Welt kommen. Das Kapitel “Manchmal ist $€x nicht schön” finde ich extrem wichtig! Hier wird darauf eingegangen, wo persönliche Grenzen liegen, dass man niemanden zu etwas zwingen darf und nicht zu etwas gezwungen werden darf, was man nicht möchte. Auch die Frage, was man tun sollte, wenn jemand etwas tut, was man nicht möchte und dass man niemals mit jemand fremden mitgehen soll finden hier Platz. Außerdem wird in diesem Kapitel erklärt, wem man sich in einer solchen Situation anvertrauen sollte und der Kontakt des Kinderschutzbundes wird hier ebenfalls aufgeführt. Zum Schluss kommt das Kapitel “Wörter die mit $€x zu tun haben” was eine Art Register ist, bei dem viele Begriffe, die Kinder auch auf dem Schulhof oder ähnlichem auf schnappen können, erklärt werden.
Die Illustrationen sind absolut passend zu dem Buch, keineswegs anstößig oder too much, sondern genau richtig um alles nötige zu zeigen ohne zu verstören.
.
Ich kann dieses Buch absolut jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem guten Aufklärungsbuch für Kinder im Grundschulalter ist. Mir gefällt sowohl der Aufbau, als auch der Inhalt wirklich gut und ganz besonders gefällt mir, dass hier Klischees gebrochen, gleichgeschlechtliche Partnerschaften thematisiert werden, ohne ein Thema daraus zu machen und dass es in diesem Buch keinerlei Verurteilung gibt.
Meiner Meinung nach ist dieses Buch einfach absolut gelungen und bietet Kindern die Möglichkeit, in ein mit Scham behaftetes und so wichtiges Thema rein zu schnuppern und damit hoffentlich einen guten Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen $€xualität zu bekommen und im besten Fall mit den Eltern ins Gespräch zu kommen.
.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für dieses Buch (ganz besonders, wenn der Aufklärungsunterricht mau ausgefallen ist).

eine.kissenschlacht

Ich bin Mama von zwei wunderbaren Kindern und wir sind absolut lesbegeistert. Daher reichen meine Rezensionen von Kinder- und Jügendbüchern bis hin zu Büchern für Erwachsene und ich hoffe, dass ich den einen oder die andere mit meinen Rezensionen für ein paar tolle Bücher begeistern kann. Meinen Buchblog findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar