Palomino (Danielle Stehl)

Du betrachtest gerade Palomino (Danielle Stehl)
Palomino Buchcover von Ilka

Heute gibt es die Rezension zu dem Buch “Palomino” von Danielle Stehl aus dem Goldmann Verlag.Das Buch hat 350 Seiten und hat von mir 3 von 5 🌟 🌟 🌟 bekommen.

Klappentext:Das Glück hat immer seinen Preis auch für die junge, attraktive Samantha Taylor, die nach einer glänzenden Karriere erkennen muss, dass ihre Ehe gescheitert ist. Erst auf dem Land, unter dem weiten Himmel Kaliforniens und auf dem Rücken der Pferde findet sie wieder zu sich selbst. Und sie findet Tate Jordan, den stolzen Vorarbeiter der Ranch. Auch er, obwohl von bitteren Erfahrungen gezeichnet, kann der Liebe nicht widerstehen. Doch scheinen die Standesunterschiede zu groß zu sein. Als Tate sie schweren Herzens verlässt, um ihr nicht im Wege zu stehen, stürzt Samantha während der verzweifelten Suche bei einem Ritt. Ein folgenschwerer Sturz, der ihrem Leben eine tragische Wende verleiht- doch sie findet dennoch die Erfüllung, als sie Tate bereits vergessen zu haben glaubt.

Dieses Buch war ein angenehmes Zwischendurchbuch, aber leider nicht mehr. Es konnte mich nicht wirklich catchen. Ich mochte die Charaktere gerne, aber die Handlung konnte mich nicht überzeugen. Außerdem war der Schreibstil nicht wirklich meins. Trotzdem verdiente 3 von 5 🌟 🌟 🌟

Peter Brendt

Wir haben Productive Books gegründet, um eine Plattform zu schaffen, auf der Autoren und Leser zusammenkommen können, um die Freude am Lernen und Entdecken zu teilen. Im #bookstagram_magazine können Leser neue Bücher entdecken und ehrliche Rezensionen finden. Außerdem werden hochwertige Kinderbücher, Sachbücher und Belletristik produziert und auf der Website präsentiert.

Schreibe einen Kommentar