Merles mystische Abenteuer: Die Töchter des Wassermanns (Stephanie Domaschke)

You are currently viewing Merles mystische Abenteuer: Die Töchter des Wassermanns (Stephanie Domaschke)

Nach ihrem ersten großen Abenteuer wartet auch schon das zweite. Merle, Felix und Adrian begeben sich auf Verbrecherjagt oder besser gesagt stolpern da in eine gefährliche Sache. Nur mit Hilfe ihrer neuen Freunde können sie schlimmeres entgehen. Irgendwie ziehen diese ungewöhnlichen mystischen Abenteuer Merle magisch an und obwohl sie mit Adrian Streit hat, sind sie wenn es drauf ankommt ein Team. Felix zeigt mal eine ganz neue Seite die Merle sehr gut gefällt. Sie selbst ist mutig, lässt sich nichts gefallen und stellt sich schützend vor ihren Freund während Felix oft den Kopf einzieht. Der Zwist zwischen den Jugendlichen vor allem Felix als Mobbingopfer und die Zugehörigkeit von Zugezogenen wird hier besonders thematisiert. Jeder wendet seine eigenen Taktik an um mit der Situation umzugehen. Es wird auf jeden Fall wieder spannend und gefährlich für die drei. Merle, Felix und Adrian schaffen es auch in diesem Teil nicht ohne „besondere“ Eskorte nach Hause….. irgendwie verstehe ich die Eltern sehr gut das sie sich ständig Sorgen machen.
Die Sage vom Wassermann, welche nicht nur in der Lausitz bekannt ist, ist durch viele Überlieferungen regional etwas anders. Ich werde mich mal auf die Suche nach diesen Sagen machen. Der Schreibstil war flüssig und für junge Jugendliche sehr gut geeignet. Probleme der Heranwachsenden wurden entweder dezent angedeutet oder aber klar angesprochen. Es war auf jeden Fall wieder ein Highlight im Bereich Jugendbuch.

Conny Mang

Meinen Buchblog "Connys Bücherchaos" findet ihr auf Instagram

Schreibe einen Kommentar