Mayfaran und die verlorenen Drachen (U.T.Augstein)

You are currently viewing Mayfaran und die verlorenen Drachen (U.T.Augstein)

Verschwörungen am Königshof veranlassen Mayfaran und ihren Lehrer Foliantes sich still und heimlich auf den Weg, zu den längst verschollenen Drachen, zu machen. Doch weit kommen sie nicht. Kurz darauf sind sie bereits zu vier unterwegs. Die älteste Königstochter Ramarona will türmen und der Neffe des verhassten manzaranischen Königs entscheidet sich dazu sie zu beigelegten. Irgendwie tut mir Folinates leid und doch hat er sowohl die Streitigkeiten der beiden Prinzessinnen als auch seine zurückkehrenden Erinnerungen gut im Griff. Unterwegs schließt sich ihnen noch Meepels, ein sehr ungewöhnliches kleines Tierchen an, welches sich sofort in Mayfarans Jackentasche heimisch fühlt. Eine aufregende Reise beginnt und die Jugendlichen müssen  sich sowohl mit der Natur als auch mit ihren Mitreisenden arrangieren. Was des öfteren zu Streitigkeiten führt. 

Die Charaktere haben mir sehr gefallen vor allen die beiden unterschiedlichen Prinzessinnen, der ruhige und besonnene Foliantes aber auch der königliche Sekretär Smeex. Eine Mischung aus Abenteurer, Humor, Sagen und Legenden, das Leben am Hof und der drohende Krieg hielten mich von Anfang an gefesselt. Diese Geschichte ist für Kinder ab 8 Jahre und der Schreibstil für diese Lesealter flüssig, verständlich und nachvollziehbar. Die Charaktere sind spannend, einzigartig und versprühen einen ganz besonderen Charme. 

Ein tolles mystisches Leseerlebnis für alle Drachenfans und jene die es noch werden wollen.

Conny Mang

Meinen Buchblog "Connys Bücherchaos" findet ihr auf Instagram

Schreibe einen Kommentar