Lammanda und der Regenbogenpups (Tim Boltz, Radost Bokel)

Du betrachtest gerade Lammanda und der Regenbogenpups (Tim Boltz, Radost Bokel)

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches uns zeigt, wie toll es ist, dass wir nicht alle gleich sind.
.
“Lammanda und der Regenbogenpups” ist von Tim Boltz ( @derboltz ) und Radost Bokel ( @radost_bokel_official ) geschrieben, von Mareike Ammersken ( @mareikeammersken ) illustriert und im Loewe Verlag ( @loewe.kinderbuch ) erschienen.
.
Wie der Klappentext bereits verrät, geht es in diesem Buch um Lammanda, welche von den anderen Schafen ausgelacht wird, weil sie regenbogenbunt ist. In ihrer Traurigkeit hilft ihr Freund ihr dabei, zu erkennen dass sie nicht alleine ist mit ihrer “Andersartigkeit” und dass das Anderssein gar nicht so verkehrt ist.
.
Das Buch ist, wie ich finde, ein absoluter Hingucker. Die Illustrationen sind wirklich ansprechend und passend zum Text. Der Text ist überwiegend in Reimen geschrieben, was ich persönlich nicht so gerne mag, aber er bringt einfach genau das rüber, was er soll. All die Probleme der einzelnen Tiere und vor allem, dass jeder seine Probleme hat, die man gemeinsam viel erträglicher machen kann und die Welt zusammen etwas bunter machen kann, wenn man nur akzeptiert dass nicht jeder gleich ist und dass jeder seinen Teil dazu beitragen kann, das Leben bunt und vielfältig zu machen.
.
Ich möchte dieses Buch all denjenigen empfehlen, die die Einzigartigkeit eines jeden von uns auch großartig finden, und die der Meinung sind, dass nicht alle gleich sein sollten weil nur durch unsere Einzigartigkeit die Welt wunderbar bunt sein kann (ganz egal ob man Reime mag oder nicht).

eine.kissenschlacht

Ich bin Mama von zwei wunderbaren Kindern und wir sind absolut lesbegeistert. Daher reichen meine Rezensionen von Kinder- und Jügendbüchern bis hin zu Büchern für Erwachsene und ich hoffe, dass ich den einen oder die andere mit meinen Rezensionen für ein paar tolle Bücher begeistern kann. Meinen Buchblog findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar