Die Klügere gibt nach: Die Abenteuer von Torin Kerr. (Tanya Huff, Plan9)

You are currently viewing Die Klügere gibt nach: Die Abenteuer von Torin Kerr. (Tanya Huff,  Plan9)

Man sollte einem Zwei-Sterne-General nie sagen, was man wirklich von ihm denkt. Doch genau diesen Fehler macht Staff Sergeant Torin Kerr. Nach dem letzten erfolgreichen Einsatz erklärt sie dem General ganz genau, was sie von ihm hält.
Als Belohnung – oder zur Strafe – muss Torin ohne ihre Mannschaft zur nächsten Mission aufbrechen. Sie soll eine wissenschaftliche Expedition auf einem gerade erst entdeckten, scheinbar verlassenen Raumschiff von wahrhaft gigantischen Ausmaßen schützen. Doch nicht nur sie schützt die Mission, ein vorgesetzter Offizier, der politisch einige Eisen im Feuer hat, ist ebenfalls dabei.
Es wird sich zeigen, ob das Schiff wirklich nur ein harmloses Wrack ist oder eine tödliche Falle. Oder auch das Werk einer bisher unbekannten Alienrasse, die sich mit anderen Lebensformen ganz und gar nicht verträgt …

Die Autorin
Obwohl in Nova Scotia geboren, wuchs sie in Kingston, Ontario auf. Ihr erstes Werk veröffentlichte sie mit zehn Jahren. Von 1975 bis 1979 gehörte sie zur Canadian Naval Reserve, wo sie als Köchin arbeitete. Danach machte sie ihren Bachelor of Applied Arts in Radio und Fernsehkunst an der Ryerson University in Toronto, Ontario.
In den frühen 1980er Jahren arbeitete sie in einem Spielzeuggeschäft. Anschließend in einem Science-Fiction-Buchladen. Während dieser Zeit schrieb sie 7 Novellen und 9 Kurzgeschichten, welche nach und nach veröffentlicht wurden. Seit 1992 wohnt sie im ländlichen Ontario Huff ist eine der bekanntesten kanadischen Autorinnen in der Kategorie Zeitgenössische Fantasy. Viele ihrer Geschichten spielen an Plätzen, wo sie gelebt hat, Toronto, Kingston und weitere. Eine Krimiserie wurde inzwischen verfilmt.

Rezension: Spannendes Military SF ⭐⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Obwohl Tany Huff zu den bekanntesten Autorinnen in Kanada gehört, ist sie hier weniger bekannt. Das Buch ist Teil einer Serie um die Buchheldin Torrin Kerr, die als Space Marine von einer wilden Mission auf die nächste geschickt wird.
Das Buch ist gut zu lesen, auch wenn man die anderen Bücher der Serie nicht kennt. Bislang sind zwei Bücher der Serie auf Deutsch erschienen. Band 1 war „Im Dienst der Föderation“.
Handlung
Die Marine-Gruppe geht als Aufklärer in ein fremdes Raumschiff um es zu erkunden. Dummerweise haben eine Gruppe anderer Aliens gegen die die Menschheit gerade im unvermeidlichen Kampf ist, die selbe Idee. Und das bleiben nicht die einzigen Komplikationen. Ohne zu viel zu verraten: Sie müssen recht viel improvisieren. Das Ganze geht mit kräftigem Geballer – wie es sich in einem Military Science-Fiction gehört – von statten.
Empfehlung
Wer Raumschiffe und Weltraumschlachten mag, wird auf 300 Seiten gut bedient. Das Buch macht Spaß zu lesen und man bekommt Lust, die anderen Bücher der Serie näher anzuschauen. Der Spannungsbogen wird gut gehalten, es ist ständig etwas los. Man merkt, dass die Autorin sonst für ihre Horrorbücher bekannt ist, (ohne dass es hier sich um eine Horrorgeschichte im „Alien“-Stiel handeln würde). Es bleibt zu wünschen, dass @Plan9verlag noch die anderen Bänder der Serie nachliefert. Zaunpfahl

Peter Brendt

Wir haben Productive Books gegründet, um eine Plattform zu schaffen, auf der Autoren und Leser zusammenkommen können, um die Freude am Lernen und Entdecken zu teilen. Im #bookstagram_magazine können Leser neue Bücher entdecken und ehrliche Rezensionen finden. Außerdem werden hochwertige Kinderbücher, Sachbücher und Belletristik produziert und auf der Website präsentiert.

Schreibe einen Kommentar